Die Infrarotheizung – Eine Kaufberatung
Im Vergleich zu anderen Heizsystemen, die mit Gas oder Öl betrieben werden, ist für den Einsatz eines Infrarot Heizsystem von Sunstone nur eine Stromsteckdose gebraucht, da sie ihre Energie aus Elektroenergie zieht. Die Stromenergie verwandelt sie in IR-Strahlung um, die in das Zimmer abgestrahlt wird. Keinesfalls bloß der Wohnraum wird auf diese Weise mit Hitze umsorgt, sondern auch die Gegenstände und Personen, die sich in der Wohnung befinden. Bezeichnet wird diese Heizungsform auch als Wärmewellenheizung.

Technik der Infrarot Heizung

Arten von Infrarotheizungen

Diese elektrische Heizung wird als Wand- oder Flächenheizung bezeichnet. Sie ist sehr schmal, meist zwischen einem und vier Zentimetern. Dazu gehören auch Infrarotheizkörper, die mit verschiedenen Schutzabdeckungen oder mit emaillierten Metallen versehen sind. An der Wand müssen die Infrarotheizkörper aber nicht zwingend befestigt werden. Es gibt ebenfalls frei stehende Arten, welche einfach befestigt werden können und deswegen äußerst angesehen sind.
Die spezielle Art von Infrarot Heizsystemen sind IR Heizstrahler. Diese werden alleinig draußen genutzt, bspw. auf Dem Balkon oder Der Terrasse oder in Bars und Biergärten. Offeriert werden diese in zahlreichen diversen Formen, in Gänze konservativ als Heizpilz beziehungsweise als kleiner kompakter Strahler, welcher an der Außenwand montiert wird und nur die nähere Umgebung erwärmt. Für den Innenbereich sind diese Modelle aber nicht unbedingt zu empfehlen.

Wenige Staubbelastung
Weil die Wärmewellenheizung die Umgebungswärme keinesfalls zu dem Wärmeträger ändert, wird die Belastung durch Staub äußerst niedrig gehalten. Verkleinert wird auf diese Weise ebenfalls die Keimverteilung. Mehrere Personen mit Überempfindlichkeiten oder bronchialen Krankheiten favorisieren deswegen die Art der Heizung im Gebäude.
Bei ähnlichen Heizungen sollten Lagerflächen für das gebrauchte Erdöl beziehungsweise Pellets gegeben sein, welches für Infrarot Heizsystemen erfreulicherweise wegfällt. Sie benötigt schließlich nur einen Stromanschluss um zu funktionieren.
Wer spielt, sich eine Wärmewellenheizung zu kaufen, der kann auf ein vielfältiges Angebot zurückgreifen. Die Infrarotheizung Preise sind im Vergleich zu anderen Heizungsarten sehr kosten effektiv. Je nach Ausstattungsmerkmalen, Leistungseigenschaften und Qualitätsstandards belaufen sich die Aufwendung zwischen zweihundert und 1 . 200 €. Zusätzliche Kosten für Installationen fallen weg.

Bei dem Erwerb müssen Konsumenten dabei auf die Prüf- wie auch Qualitätssiegel gucken. Jene bestätigen, dass eine Überprüfung per dem Technischem Überwachungsverein passiert ist. Das stellt sicher eine verlässliche und beständige Arbeitsweise. Meist haben die getesteten Arten einen Schutz gegen Überhitzung und werden so montiert, dass man sich absolut nicht verbrennen kann. Absolut neu ist das IGEF- Prüfsiegel, welches für eine schwache Elektrosmog- Belastung durch das Gerät steht. Dann gibt es noch ein GS- Zeichen für das Erfüllen von wichtigen Sicherheitsstandards. Wenn man mit dem Gedanken spielt, eine elektrische Heizung zu kaufen, sollten diese Prüfsiegel bestehen.
Eine Infrarotheizung bietet beim Vergleich mit ähnlichen Methoden etliche Vorzüge. Sie ist simpel zu handhaben und zu befestigen. Nicht alleine bei Allergiker passt sie sich infolge der extrem niedrigen Belastung durch Staub. Falls Sie diese Vorteile begeistern konnte, dann finden Sie eine exklusive Auswahl an Infrarotheizungen auf www.sunstone.at. Wir sind ein Infrarotheizungs- Anbieter aus Wien und setzen bei unseren Heizungen auf höchste Qualität. Dabei können Sie von unserer langjährigen Erfahrung profitieren und unseren umfangreichen Serviceleistungen. Bei uns bekommen Sie auf allen Infrarot Heizsystemen eine 3 bis 5 jährige Garantie.